Das EU-Recht entwickelt sich stets weiter, um auf die Möglichkeiten und Herausforderungen vorbereitet zu sein, mit welchen die Europäische Union konfrontiert wird. Seit der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft haben sich die Kompetenzen und Befugnisse der EU kontinuierlich erweitert. Heutzutage umfasst der Wirkungskreis der EU mehr oder weniger alle normativen Bereiche, die traditionell Kompetenz der Mitgliedstaaten waren.

Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino verfolgt mit Aufmerksamkeit die Entwicklung des EU-Rechts in verschiedenen Sektoren. Damit sollen genaue und zeitnahe Informationen des existierenden und sich entwickelnden europäischen Rechts zur Verfügung gestellt werden.

Curia News ist eine monatliche Rundschau zur EU-Rechtsprechung. Es werden jeweils vier Urteile des Europäischen Gerichtshofes ermittelt und beschrieben. Damit sollen die EU-BürgerInnen bezüglich der Tätigkeit des EuGh sensibilisiert werden.

Das Instrument „Monitoring der EU-Gesetzgebung“ bietet einen Überblick über legislative und nicht legislative Vorschläge, die im Rahmen der EU-Institutionen debattiert werden.