Erfolgreicher Abschluss des zweiten Fortbildungsprogramms für Führungskräfte der Autonomen Provinz Trient

 

Vom 6. bis 8. November 2017 fand der zweite Turnus der Fortbildungsprogramme für Führungskräfte der Autonomen Provinz Trient statt, an der Dr. Giuliana Cristoforetti, Leiterin bei der Abteilung für institutionelle und legislative Angelegenheiten, und Dr. Alessio Bertolli, stellvertretender Direktor des Stadtmuseums Rovereto teilnahmen. Das Fortbildungsprogramm erlaubte den Teilnehmern, nützliche Informationen und Vorschläge zur Unterstützung von strategischen Initiativen der Abteilung zu sammeln:

 

Klicken Sie hier für mehr Informationen über die Schulungskurse in Brüssel für die Führungskräfte der Autonomen Provinz Trient

 

 unesco

 

.

 

 

 

 

Tags: Study visits Trento deutschregional policy deTrentino

Presserundschau 16.11.2017 aus dem Außenamt in Brüssel

 

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU-Update "Die Zukunft der Visegrád Gruppe" abzurufen. 

  • Energieunion: Kommission ergreift Schritte zur Ausweitung der EU-Gasvorschriften auf Pipelines für Importe
  • Allgemeine und berufliche Bildung in Europa: Ungleichheit weiterhin eine Herausforderung
  • Bericht: Bestehende EU-Handelsabkommen verschaffen spürbare Vorteile
  • Europäische Union verstärkt Förderung der unabhängigen Medien im Westbalkan
  • Europäische Union verstärkt Anstrengungen zur Verbesserung der militärischen Mobilität
  • Die Zukunft Europas: Einrichtung eines europäischen Bildungsraums bis 2025
  • EU und China intensivieren Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Kultur, Jugend, Gleichstellung von Frau und Mann sowie Sport
  • Europäischer Antibiotikatag 2017
  • Europäische Migrationsagenda: Die erzielten Fortschritte konsolidieren
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament
  • Berichte und Vertiefungen aus dem Außenamt in Brüssel

 

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 15.11.2017

Tirol in Europa 37/17

Tags: NewsletterNewsletter TyrolTyrol

Weiterlesen ...

EU Update "Die Zukunft der Visegrád Gruppe"

Die aktuelle Ausgabe des EU Update befasst sich mit der Visegrád Gruppe. 

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Gewinner des Lamo-Projekts auf Besuch in Bruxelles

 

Am 7. November fand im Sitz der Vertretung der Europaregion Tirol - Südtirol - Trentino ein Treffen mit einer Gruppe junger Menschen, die im Rahmen des LAMO-Projekts (LAboratorio di partecipazione sulla Montagna) einen Wettbewerb gewonnen haben, statt. Dieser Wettbewerb diente zum Entwurf eines von jungen Menschen und lokalen Akteuren gemeinsam geteilten Projektes für eine positive Entwicklung der im Mittelgebirge gelegene Gebiete.

 

  • IMG_6158.JPG
  • LAMO1.png
  • LAMO3.png
  • LAMO4.png
  • LAMO5.png
  • LAMO6.jpg
  • WP_20171108_14_03_39_Pro.jpg
  • WP_20171108_15_25_12_Pro.jpg

   

Am Wettbewerb, an dem 24 Universitätsstudenten und jungen Absolventen teilnahmen, hatte das Ziel Ideen für eine positive Entwicklung in Berggebieten durch Einbeziehung von Institutionen, Universitäten, Jugendlichen und lokalen Akteuren sammeln.

Die Prämie des Wettbewerbes war eine dreitägige Studienreise nach Brüssel, welches das Außenamt für die Beziehungen zur Europäischen Union der Autonomen Provinz Trient organisierte. Am ersten Tag der Studienreise, am 7. November, wurde die Gruppe von Valeria Liverini, Direktorin des Außenamtes für die Beziehungen zur Europäischen Union der Autonomen Provinz, begrüßt und sie legte die Aktivitäten des Außenamtes dar und gab einen Überblick über die institutionelle Architektur und Europäische Entscheidungsprozesse. Darauf folgte ein Beitrag von Emiliano Corà, Policy Officer im Außenamt, über die EU-Finanzierungsmöglichkeiten und ein Beitrag von Giacomo Luciani, Nationaler Fachreferent bei der GD Umwelt der Europäischen Kommission, über EU-Maßnahmen, EU-Initiativen und EU-Programme zum Schutz und Verbesserung der Umwelt in Berggebieten. Das Treffen endete mit der Präsentation der beiden Gewinnerprojekte des Wettbewerbes: Floating Innovation (Valli Giudicarie) e GiovAzione (Primiero).
Am 8. November besuchte die Gruppe einige europäische Institutionen und das Haus der europäischen Geschichte. Am 9. November beendete die Studienreise mit einem Beitrag durch Chiara Bolner, Funktionärin bei der Generaldirektion Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung der Europäischen Kommission, über die EU-Politik zur Unterstützung der Qualität in der Lebensmittelproduktion, Klassifizierungssysteme und Beziehungen mit den Herstellern, Gebiet und mit einem Beitrag durch Mirco Tomasi, Wirtschaftsanalytiker bei der Direktion Wirtschaft und Finanzen, über Entscheidungsprozesse innerhalb der Kommission, Strategie Europa 2020, sowie die Beziehungen zwischen der Kommission und den anderen europäischen Institutionen.

Tags: Study visits Trento deutschregional policy deTrentino

Das System Milch - Milchproduktion und -vermarktung in einer globalisierten Welt

Am 9. November fand in der Vertretung des Landes Hessen eine Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Das System Milch – Milchproduktion und -vermarktung in einer globalisierten Welt“ statt.

Tags: event deutschagriculture deenergy_and_environment_DEhealth and consumer deSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 8.11.2017

Tirol in Europa 36/17

Tags: NewsletterNewsletter TyrolTyrol

Weiterlesen ...

From Energiewende to Energy Transition: European Perspective on Smart Energy Systems

Am 26. Oktober fand die Konferenz "From Energiewende to Energy Transition: European Perspective on Smart Energy Systems" statt. 

Hier geht es zum Bericht der Veranstaltung (in englischer Sprache). 

Tags: event deutschenergy_and_environment_DESouth Tyrol

Presserundschau 08.11.2017 aus dem Außenamt in Brüssel

 

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU-Update "Der Internationale Strafgerichtshof" abzurufen. 

  • EU erwartet auf Bonner UN-Klimakonferenz deutliche Fortschritte bei der Umsetzung des Übereinkommens von Paris
  • EU unterstützt Elektrifizierung des ländlichen Raums in Tansania
  • Kommission schlägt Fangmöglichkeiten für 2018 für den Atlantik und die Nordsee vor
  • Erklärung von Kommissar Tibor Navracsics: 150. Jahrestag der Geburt von Marie Skłodowska-Curie – eine unerschöpfliche Inspirationsquelle
  • Die Zukunft Europas: Kommission erörtert mit Vertretern unterschiedlicher Religionen das Thema „Die Zukunft Europas: eine wertebasierte und handlungsfähige Union“
  • Kommission zeichnet Paris als innovativste Stadt Europas 2017 aus
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament
  • Berichte und Vertiefungen aus dem Außenamt in Brüssel

 

Tags: Presserundschau BozenNewsSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update "Der Internationale Strafgerichtshof"

Die aktuelle Ausgabe des EU Update befasst sich mit dem Internationalen Strafgerichtshof (International Criminal Court). 

 

Hier finden Sie die Pdf-Version (in italienischer Sprache) zum Download. 

Hier finden Sie die Liste der veröffentlichten EU Update.

 

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Newsletter von Tirol vom 2.11.2017

Tirol in Europa 35/17
Tags: NewsletterNewsletter TyrolTyrol

Weiterlesen ...

Presserundschau 02.11.2017 aus dem Außenamt in Brüssel

 

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU-Update "Das EU-Kompetenzprofil-Tool für Drittstaatsangehörige" abzurufen. 

  • Kinderarzneimittel in der EU: Bestandsaufnahme
  • Kommission investiert 30 Mrd. EUR in neue Lösungsansätze für soziale Herausforderungen und in bahnbrechende Innovationen
  • Kommission holt Meinungen zur fairen und wirksamen Besteuerung der digitalen Wirtschaft ein
  • Zusammenarbeit zwischen der EU und Ägypten: Auf dem Weg zu einer verstärkten Partnerschaft
  • Beschäftigung: Bericht bestätigt Wirksamkeit des EU-Globalisierungsfonds
  • Italien und Griechenland erhalten EU-Unterstützung für Behebung von Erdbebenschäden
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament
  • Berichte und Vertiefungen aus dem Außenamt in Brüssel

 

Tags: Presserundschau BozenNewsSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update Das EU-Kompetenzprofil-Tool für Drittstaatsangehörige

In der aktuellen Ausgabe des EU Update geht es um das EU-Kompetenzprofil-Tool für Drittstaatsangehörige. 

Anlässlich des Weltflüchtlingstags der Vereinten Nationen stellte die Europäische Kommission am 20. Juni 2017 das „EU-Instrument zur Erstellung von Kompetenzprofilen für Drittstaatsangehörige“ vor. Am 6. November 2017 wird dieses nun offiziell vorgestellt werden und zugänglich sein.

Tags: EU UpdateNewsCulture and Education deSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Beschleunigung der Energieeffizienz in Gebäuden in Europa

Am 12. Oktober 2017 veranstaltete die Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino das Seminar "Beschleunigung der Energieeffizienz in Gebäuden in Europa", das von ICLEI, dem Außenamt Brüssel der Autonomen Provinz Bozen und dem Außenamt für die Beziehungen zur EU der Autonomen Provinz von Trient organisiert wurde.

Tags: event deutschenergy_and_environment_DESouth TyrolTrentino

Weiterlesen ...

Die Kommission hat ihr Arbeitsprogramm für 2018 veröffentlicht

Die Europäische Kommission hat am 24. Oktober, wie von Präsidenten Juncker in der Rede zum Stand der Union 2017 angekündigt, dem Europäischen Parlament, vereint in einer Plenartagung in Straßburg, ihr Arbeitsprogramm für das Jahr 2018 vorgelegt.

Tags: flash news deutschTrentino

Weiterlesen ...

Konferenz: "How data economy can unlock the full potential of european transport"

Am 17. Oktober fand die vom "European Transport Forum" veranstaltete Konferenz "How data economy can unlock the full potential of european transport" statt. 

Hier geht es zum Bericht der Veranstaltung (in englischer Sprache). 

Tags: event deutschmobility deSouth Tyrol

EU Update Das Arbeitsprogramm der Kommission 2018

In der Sonderausgabe des EU Updates geht es um das Arbeitsprogramm der Kommission für das Jahr 2018. 

Im Anschluss an die Ankündigungen von Präsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Union 2017 legt die Europäische Kommission am 24. Oktober ihre Pläne für den Abschluss der Arbeiten zu den zehn politischen Prioritäten vor, die der Präsident bis zum Ende seiner Amtszeit verwirklichen will. Gleichzeitig stellt sie eine Reihe längerfristig ausgerichteter Initiativen für die Zukunft Europas vor.

Die 26 neuen Initiativen, die im Arbeitsprogramm 2018 enthalten sind, haben zwei Schwerpunkte: Erstens geht es um gezielte legislative Maßnahmen zur Vollendung der Arbeit in vorrangigen Politikbereichen. Zweitens werden in dem Arbeitsprogramm längerfristig ausgerichtete ehrgeizige Maßnahmen und Initiativen vorgestellt, die bis zum Jahr 2025 reichen. Diese Vorschläge tragen der Debatte Rechnung, die durch das Weißbuch der Kommission über die Zukunft Europas und die Rede von Präsident Juncker zur Lage der Union 2017 in Gang gesetzt wurde.

Tags: EU UpdateNewsSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 25.10.2017

Tirol in Europa 34/17
Tags: NewsletterNewsletter TyrolTyrol

Weiterlesen ...

Presserundschau 25.10.2017 aus dem Außenamt in Brüssel

 

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zu der Euromontana Veranstaltung "Wie man Bergprodukte besser vermarktet" abzurufen. 

  • Kommission begrüßt Zustimmung des Rates zur europäischen Säule sozialer Rechte und seine allgemeine Einigung über die Reform der Entsenderichtlinie
  • Voraussichtlich 2,7 Mrd. EUR für Erasmus+ 2018
  • Kommission verwarnt Vietnam wegen unzureichender Bekämpfung der illegalen Fischerei
  • EU sagt auf Genfer Geberkonferenz zur Rohingya-Krise weitere Finanzmittel von 30 Mio. EUR zu
  • Passagierschiffe sind jetzt sicherer dank der EU
  • Die Gebiete in äußerster Randlage und die EU: eine privilegierte, erneuerte und verstärkte Partnerschaft
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament
  • Berichte und Vertiefungen aus dem Außenamt in Brüssel

 

Tags: Presserundschau BozenNewsSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Das StudentInnen-Netzwerk der Universität Trient in Brüssel entwickelt sich weiter

 

Die gemeinsame Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel veranstaltete am 16. Oktober 2017 den ersten runden Tisch der neu gegründeten StudentInnen-Vereinigung der Universität Trient (UNITN) in Brüssel.
Die jetzt informelle Vereinigung möchte eine Basis für Austausch, Vergleich, Vernetzung und gegenseitiges Lernen für alle ehemaligen StudentInnen sein, unabhängig von der Herkunftsfakultät und der aktuellen Beschäftigung und will ein Bezugspunkt für alle StudentInnen UNITN, die in Zukunft in die europäische Hauptstadt kommen werden. Die Initiative beginnt mit dem Bewusstsein für die Bedeutung der Vernetzung in Brüssel und die Förderung des qualitativen Ausbildungsangebot der Universität Trient.

Nach einer Reihe von informellen Treffen in den vergangenen Monaten war die Zusammenkunft in der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino darauf ausgerichtet, die Erwartungen der StudentInnen, die an einer Teilnahme an zukünftigen Aktivitäten interessiert sind, genauer zu definieren und zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

 

  • IMG_5918.JPG
  • IMG_5921.JPG

 

Nach einem freundlichen Gruß des Rektors, Professor Paolo Collini, der Referentin des StudentInnenbüros der Universität Trient, Professorin Della Lucia, und dem Direktor des Außenamtes für die Beziehungen zur europäischen Union der Autonomen Provinz Trient, Frau Liverini, diskutierten die TeilnehmerInnen über eine Reihe von Themen. Die Debatte konzentrierte sich insbesonders auf die Zwecke, Mittel und Visionen, denen ein UNITN-Netzwerk der StudentInnen in Brüssel gewidmet werden sollte, um den Bedürfnissen und Interessen der in Brüssel lebenden und arbeitenden Menschen, oder die es bald tun werden, zu entsprechen.

Für alle, die an den Aktivitäten der StudentInnen UNITN in Brüssel interessiert sind, nähere Informationen wünschen oder in die Mailingliste aufgenommen werden wollen, können die Organisatoren der Veranstaltung per E-mail an die E-mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

 

Tags: EU TIPS deTrentino