Euroflash: Knowledge and Innovation Communities

Die Knowledge & Innovation Communities (KICs) des Eurooean Institute of Innovation and Technology (EIT) sind Partnerschaften, die Unternehmen, Forschungszentren und Universitäten zusammenbringen. Sie ermöglichen es ihr, Produkte und Dienstleistungen in allen Bereichen zu entwickeln, einschließlich beispielsweise Klimawandel, Gesundheit und aktives Altern. Sie unterstützen auch die Gründung neuer Unternehmen und die Ausbildung neuer Unternehmer.

Tags: Euroflash (DE)agriculture deenergy_and_environment_DEhealth and consumer demobility deresearch and innovation desingle market and SMEs_deinvestments deSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 23.05.2019

Tirol in Europa 20-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit der bevorstehenden EU-Wahl und den damit verbundenen Veranstaltungen, mit dem neuen EU-Kommissionsbericht zur Umsetzung des Verhaltenskodex zur Bekämpfung von Desinformation durch Social-Mediaplattformen und mit der neuen, durch den Rat verabschiedeten Richtlinie über Einwegkunststoffartikel. 

Newsletter vom 23.05.2019

 

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Presserundschau 23.05.2019 aus dem Außenamt in Brüssel

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Die europäische Strategie für Kunststoffe abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update - Die europäische Strategie für Kunststoffe

In der aktuellen Ausgabe des EU Update geht es um Thema „Die europäische Strategie für Kunststoffe”.

Hier finden Sie die Pdf-Version zum Download.

Hier finden Sie die Liste der veröffentlichten EU Update.

 

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Newsletter von Tirol vom 17.05.2019

Tirol in Europa 19-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit der von der EU für 2019 angekündigten Rekordfinanzierung für humanitäre Hilfe, den neuen Preisobergrenzen für alle Anrufe und SMS ins EU-Ausland und den vom Ausschuss der Regionen geforderten zusätzlichen Maßnahmen zugunsten von JunglandwirtInnen. 

Newsletter vom 17.05.2019

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Euroflash: "Mission Boards" in "Horizon Europe"

Die Europäische Kommission startet einen europaweiten Aufruf.
Die Europäische Kommission hat kürzlich den Aufruf für die "Mission Boards" veröffentlicht: Bewerbungen von hochrangigen Expertinnen und Experten sind bis 11. Juni 2019 möglich.

Tags: Euroflash (DE)research and innovation deSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Presserundschau 16.05.2019 aus dem Außenamt in Brüssel

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Der digitale Binnenmarkt: aktuellste Neuigkeiten“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update - Der digitale Binnenmarkt: aktuellste Neuigkeiten

Der europäische Binnenmarkt ist der größte barrierefreie Raum der Welt, er umfasst mehr als 500 Millionen Bürger und deckt ein Bruttoinlandsprodukt von rund 13 Billionen Euro ab. Es ist eine der wichtigsten Errungenschaften der Europäischen Union und gewährleistet seit 1993 eine größere Auswahl an Produkten zu niedrigeren Preisen und mehr Arbeitsplätzen. Jedoch, haben sich seit der Errichtung des Binnenmarktes die europäischen und internationalen Märkte stark verändert.

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 13.05.2019

Tirol in Europa 18-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit der neuen AKP-EU-Partnerschaft, dem EU-Gipfel in Sibiu (Rumänien) und dem Urteil des EuGH zur Vereinbarkeit des Wirtschafts- und Handelsabkommens CETA mit EU-Recht. 

Newsletter vom 13.05.2019

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Presserundschau 09.05.2019 aus dem Außenamt in Brüssel

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Europatag 2019“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update - Europatag 2019

In der aktuellen Ausgabe des EU Update geht es um Thema „Europatag 2019”.

Hier finden Sie die Pdf-Version zum Download.

Hier finden Sie die Liste der veröffentlichten EU Update.

 

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Newsletter von Tirol vom 03.05.2019

Tirol in Europa 17-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit dem EU-Justizbarometer 2019, dem Finanzierungsprogramm für JunglandwirtInnen und der europaweiten Umfrage zu Impfungen. 

Newsletter vom 03.05.2019

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Presserundschau 02.05.2019 aus dem Außenamt in Brüssel

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „InvestEU“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update - InvestEU

InvestEU ist das neue europäische Investitionsförderprogramm, das von der Europäischen Kommission für den Zeitraum 2020-2027 vorgeschlagen wurde. Mit diesem Instrument will die Europäische Union dem Mangel an Investitionen in Sektoren entgegenwirken, die als strategisch wichtig für die wirtschaftliche und soziale Zukunft der Union angesehen werden, indem sie öffentliches und privates Kapital durch eine Haushaltsgarantie von 38 Milliarden Euro mobilisiert.

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Studienreise des Euregio-Masters in Öffentlicher Verwaltung

 

Vom 8. bis 10. April 2019besuchten die StudentInnen des Euregio Masters in Öffentlicher Verwaltung (EMEPA) im Rahmen einer Studienreise die Gemeinsame Vertretung Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel.

Der Besuch ist Teil des umfangreichen Programms des zweijährigen Studiengangs, der sich an Beamtinnen und Beamte der Verwaltungen der drei Regionen richtet und zusammen von Euregio und den Universitäten Innsbruck, Bozen und Trient organisiert wurde. Ziel des gemeinsamen Ausbildungsprogramms ist es, die Entwicklung einer öffentlichen Verwaltung auf europäischer Ebene in den drei Gebieten zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf interkulturellen, gemeinschaftlichen und mehrsprachigen Fragen liegt. Am ersten Durchlauf des Studiengangs nahmen 36 BeamtInnen teil, die innerhalb von zwei Jahren 60 ECTS erwerben müssen.

Ziel des Studienbesuchs war es, die europäische Dimension zu erkunden und sich dabei auf die Zukunft der Kohäsionspolitik, die europäische Forschungs- und Innovationspolitik und die Europawahlen im Mai 2019 im Rahmen eines intensiven dreitägigen Programms zu konzentrieren. Dabei konnten die Kenntnisse der Studierenden über die EU-Institutionen vertieft werden und ihr Wissen in Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit gefördert werden. Das Programm inkludierte unter anderem informative Besuche beim Rat, dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission sowie dem Europäischen Ausschuss der Regionen. Vor Ort wurden die StundentInnen von EU-PolitikerInnen in die Arbeit der jeweiligen Institution eingeführt, worauf spannende Gedankenaustausche mit den Vortragenden folgten.

In der EU-Kommission diskutierten sie mit David Müller, Mitglied des Kabinetts von EU-Kommissar Johannes Hahn, über EU-Nachbarschaftspolitik. Im Anschluss besuchten die StudentInnen den Ausschuss der Regionen, wo ihnen Slaven Klobučar, Verwaltungsrat- Direktion der Legislativtätigkeit des AdR- Fachkommission COTER/BUDG- Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), eine Einführung in den EVTZ gab. Im Europäischen Rat trafen die TeilnehmerInnen der Studienreise Berthold Berger, Leiter der Direktion im Rat der Europäischen Union Umwelt, Bildung, Jugend, audiovisuelle Medien und Sport, mit dem sie die Rolle der einzelnen Institutionen im europäischen Entscheidungsfindungsprozess erörterten.

Darüber hinaus erhielten die StudentInnen im Rahmen ihres Treffens mit Kathrin Maria Rudolf, zuständig für Politikanalyse an der Generaldirektion für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, einen Einblick in die Arbeit von EU-BeamtInnen. In der Gemeinsamen Vertretung Tirol-Südtirol-Trentino thematisierte Markus Warasin, Mitglied des Kabinetts von EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, in seinem Vortrag die EU-Wahlen 2019, den Mechanismus der SpitzenkandidatInnen, den Brexit sowie die aktuelle Polarisierung der EU. Anschließend wurde die Relevanz der Forschung in Bezug auf den Entscheidungsfindungsprozess und die Politikgestaltung anhand eines Vortrags von Klemen Žumer, Referatsleiter der Generaldirektion Wissenschaftlicher Dienst (EPRS) im EU-Parlament, diskutiert. Am selben Tag erhielten die StudentInnen dank des Vortrags von Lieke van Alphen die Möglichkeit, die Roller der regionalen Vertretungen bei der EU in Brüssel besser verstehen zu lernen. Als leitende Beraterin für Öffentliche EU-Angelegenheiten der Provinz Nord-Brabant- Abteilung für internationale Beziehungen- im Brüssel-Büro  gab sie einen Einblick in ihre Arbeit, indem sie die Zusammenarbeit der Regionalbüros mit den einzelnen EU-Institutionen beschrieb, was der Arbeit der Gemeinsamen Vertretung ähnelt. Schließlich hatten die StudentInnen die Chance, das Europäische Parlament zu besuchen.

Die in der europäischen Hauptstadt gesammelten Erfahrungen förderten das Verständnis der Mitglieder der drei Regionen für den Austausch und den Vergleich.

 

 

    

  



 

Tags: Study visits Trento deutschstudy visit bolzano destudy visit Tirol deCulture and Education deTyrolSouth TyrolTrentino

Newsletter von Tirol vom 25.04.2019

Tirol in Europa 16-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit den durch das EU-Parlament bestätigten neuen CO2-Emissionsgrenzwerten für Lkws, der neuen Sitzberechnung für das nächste Europäische Parlament (EU 28) und mit Maßnahmen von Online-Plattformen gegen Desinformation im Hinblick auf die Europawahlen. 

Newsletter vom 25.04.2019

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Newsletter von Tirol vom 18.04.2019

Tirol in Europa 15-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit der Bilanz der EU-Kommission zur Energieunion, dem Beginn der Verhandlungen zwischen der EU und den USA über ein Handelsabkommen und die Billigung des Rats von strengeren CO -Emissionsnormen für PKWs und leichte Nutzfahrzeuge.

Newsletter vom 18.04.2019

 

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol

Presserundschau 18.04.2019 aus dem Außenamt in Brüssel

Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „DiscoverEU 2019“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol

Weiterlesen ...

EU Update - DiscoverEU 2019

DiscoverEU ist eine Initiative der Europäischen Union, die 18-Jährigen die Möglichkeit bietet, mit dem Zug durch Europa zu reisen. Ziel der Initiative ist es, junge Menschen an die Schönheit und Vielfalt Europas heranzuführen und sie mit Gleichaltrigen in anderen europäischen Ländern in Kontakt zu bringen. Antragsberechtigt sind nur Bürger der EU-Mitgliedstaaten, die zwischen dem 2. Juli 2000 und dem 1. Juli 2001 geboren sind.

Tags: EU UpdateSouth Tyrol

Weiterlesen ...

Newsletter von Tirol vom 12.04.2019

Tirol in Europa 14-19


Der neue Tirol-Newsletter beschäftigt sich unter anderem mit dem Gipfeltreffen EU-China in Brüssel, der Einigung zwischen dem Europäischen Rat und dem Vereinigten Königreich über eine Verschiebung des Austrittsdatums und der Studienreise des Euregio-Masters in Öffentlicher Verwaltung nach Brüssel.

Newsletter vom 12.04.2019 

Tags: NewsletterNewsletter TyrolNewsTyrol