Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „Der digitale Binnenmarkt: aktuellste Neuigkeiten“ abzurufen.

Anbei die neuesten Schlagzeilen:
 
  • EU-Solidaritätsfonds: Kommission schlägt Bereitstellung von 293,5 Mio. EUR für Österreich, Italien und Rumänien vor und bewertet den Fonds
  • Kommission ernennt Mauro Ferrari zum nächsten Präsidenten des Europäischen Forschungsrates
  • Mehrwertsteuerbetrug: Neues Tool hilft EU-Ländern beim Aufspüren von Betrügern und verspricht Steuereinnahmen in Milliardenhöhe
  • EU-Haushalt: Zusätzliche Mittel in Höhe von 100 Mio. € für Programme im Bereich der Forschung und der Mobilität von Studierenden im Jahr 2019
  • Die Europäische Union und Zentralasien: Neue Chancen für eine stärkere Partnerschaft
  • Europäische Bürgerinitiative: Kommission registriert die Initiative „Rettet die Bienen!“
  • Bildung in Notsituationen: EU kündigt für 2019 eine Rekordfinanzierung für humanitäre Hilfe an und startet die Kampagne #RaiseYourPencil
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol