Janusz Wojciechowski, einer erfahren Politiker Polands und Mitglied Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), ist seit dem 1. Dezember 2019 der neue Kommissar für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. Er ist 6. Dezember 1954 in Rawa Mazowiecka (Poland) geboren und graduierte im 1977 an der Fakultät für Rechtswissenschaften und Verwaltung der Universität Łódź. Von 1980 bis 1993 war er als Richter, von 1990 bis 1993 als Mitglied des Nationalrats der Justiz und von 1995 bis 2001 als Präsident des Obersten Rechnungshofs in Polen tätig.


Von 2004 bis 2014 war Wojciechowski Abgeordneter im Europäischen Parlament. Er schied 2016 aus, nachdem er als Mitglied des Europäischen Rechnungshofes berufen wurde.
Janusz Wojciechowski hatte seine Anhörungen am 1. und 8. Oktober 2019 vor dem Europäischen Parlament, um Fragen der Abgeordneten des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung zu beantworten. Während der Anhörungen erläuterte er seine Prioritäten für die nächsten fünf Jahre. Diese Verpflichtungen beziehen sich auf sein Portfolio, wie es in dem von Ursula von der Leyen verfassten Missionsschreiben beschrieben wurde.
Seine Aufgabe wird es sein, eine moderne und nachhaltige Landwirtschaft aufzubauen. Unter anderem wird er sich darauf konzentrieren:

  • die Verhandlungen über eine vereinfachte Gemeinsame Agrarpolitik nach 2020 abzuschließen und sicherzustellen, dass ihr künftiger Strategieplan ein Gleichgewicht zwischen EU-weiten Zielen und nationalen Prioritäten herstellt;
  • einen Beitrag zur EU-Strategie "Farm to Fork“(Bauernhof zu Gabel) zu leisten und untersuchen, wie der Agrar- und Ernährungssektor die Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette des Sektors verbessern kann, auch
  • durch die organische Produktion;
  • der Beitrag der Agrar- und Lebensmittelproduktion zu den Zielen der EU in den Bereichen Klima, Umwelt und biologische Vielfalt sicherzustellen;
  • der System der geografischen Angaben und Entwicklung einer neuen langfristigen Vision für den ländlichen Raum im Rahmen der Strategiepläne nach 2020 zu stärken;
  • die europäischen Qualitätsstandards für Lebensmittel weltweit zu fördern. 

Hier finden Sie die Pdf-Version  zum Download

Hier finden Sie die Liste der veröffentlichten EU Update.

 

Tags: EU Updateagriculture deSouth Tyrol