Hier finden Sie die wöchentliche Presserundschau aus dem Außenamt der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol in Brüssel, mit den wichtigsten EU-Entwicklungen.

Ebenso besteht die Möglichkeit das EU Update zum Thema „2021: Das Europäische Jahr der Schiene“ abzurufen.
 

Anbei die neuesten Schlagzeilen:

  • Kommission nimmt Befristeten Rahmen an, damit die Mitgliedstaaten die Wirtschaft infolge des COVID-19-Ausbruchs wirksamer unterstützen können
  • Staatliche Beihilfen: EU-Kommission genehmigt italienische Garantieregelung zur Unterstützung für vom Ausbruch des Coronavirus betroffene KMU
  • Kommission leistet weitere Unterstützung für Agrar- und Lebensmittelsektor in der EU
  • Kommission gibt Leitlinien zum Schutz kritischer europäischer Vermögenswerte und Technologien in der derzeitigen Krise heraus
  • Kommission genehmigt Beihilferegelung Italiens für die Herstellung und Bereitst von medizinischer Ausrüstung und Schutzmasken
  • Menschenrechte und Demokratie: Achtung der Menschenwürde und Gleichheit weltweit fördern
  • Kommission begrüßt grünes Licht für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien
  • COVID-19: Einrichtung einer Plattform zur Unterstützung regionaler und lokaler Gemeinschaften in ganz Europa
  • Kommission gibt praktische Hinweise für „Green Lanes“ zur Gewährleistung eines kontinuierlichen Warenverkehrs in der EU
  • Portal der Europäischen Kommission für Konsultationen
  • Terminvorschau – Europäisches Parlament

Hier finden Sie die PDF Version der Presserundschau und des EU Updates zum Download bereit.

Tags: Presserundschau BozenSouth Tyrol