Die Europäische Kommission hat am 12. Dezember 2020 ein neues einheitliches digitales Portal gestartet, um den Online-Zugang zu öffentlichen Diensten in ganz Europa zu fördern. Das Portal "Your Europe” soll ein einziger Zugangspunkt zu Informationen für Bürger und Unternehmen in Europa sein, um sich über die Regeln und Verfahren im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Rechte zu informieren.

Laut Europäischer Kommission ist das einheitliche digitale Portal ein wichtiger Schritt, um den Zugang zu Informationen über öffentliche Dienstleistungen in der EU zu vereinfachen und zu digitalisieren. Es soll Bürgern und Unternehmen helfen, einfacher durch die Verfahren der öffentlichen Verwaltung in ganz Europa zu navigieren und so die Möglichkeiten des Binnenmarktes optimal zu nutzen.

Das Portal ist das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Kommission und den Mitgliedstaaten, um den Zugang zu Informationen für die europäischen Bürger zu erleichtern und zu verbessern, und es ist in allen EU-Sprachen verfügbar.

Der Inhalt des Portals wird ständig aktualisiert, auch unter Berücksichtigung des Feedbacks der Benutzer. Wenn weitere Informationen benötigt werden, werden die Benutzer auch an Unterstützungsdienste wie nationale Kontaktstellen oder europäische Netzwerke verwiesen.

Den Plänen zufolge soll das einheitliche digitale Portal bis 2023 dazu beitragen, den Zugang zu relevanten öffentlichen Verwaltungsverfahren online zu ermöglichen und den direkten Austausch von Dokumenten zwischen Behörden in verschiedenen Mitgliedstaaten zu erleichtern (z. B. bei grenzüberschreitenden Nutzern).

Die Seite hat drei verschiedene Bereiche

  • Hilfe und Beratung für EU-Bürger und ihre Familien

Dieser Abschnitt ist wiederum in 8 verschiedene Rubriken unterteilt: Reisen; Arbeit und Ruhestand; Fahrzeuge; Aufenthaltsformalitäten; Bildung und Jugend; Gesundheit; Familie; Verbraucher

  • Praktischer Leitfaden für Geschäfte in Europa

Dieser Abschnitt ist in 7 Rubriken unterteilt: Unternehmensführung; Steuern; Verkaufen in der EU; Personalwesen; Produktanforderungen; Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten; Kundenbeziehungen.Wenn Sie z. B. auf die Rubrik "Unternehmensführung" klicken, gelangen Sie zu Informationen über geistiges Eigentum, Unternehmensgründung und -entwicklung sowie Start-up-Unternehmen.

Ein weiteres Beispiel ist die Möglichkeit, den Punkt " Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten " auszuwählen, über den Sie Informationen zur Buchhaltung für KMU und Kleinstunternehmen, zum Tätigen und Empfangen von Zahlungen und zur Finanzierung erhalten können.

  • Informationen und personalisierte Unterstützung auf nationalen und EU-Websites

In diesem Abschnitt finden Sie Antworten auf Fragen zu Ihren Rechten und Pflichten in der EU. Dieser Abschnitt ist wiederum in 6 Rubriken unterteilt: Reisen; Arbeit und Rente; Geschäftsbetrieb; Verbraucher; Steuern; Produktanforderungen.


Giulia firma web 

Hierfinden Sie die Pdf-Version  zum Download. 

Hier finden Sie die Liste der veröffentlichten EU Update.

Tags: EU UpdateCulture and Education dehealth and consumer desingle market and SMEs_deinvestments deSouth Tyrol