Anlässlich des Welttourismustages am 27. September 2017 hat das Europäische Parlament in Brüssel eine hochrangige Konferenz des Tourismus organisiert. Das zentrale Thema war eine europäische, gemeinsame Strategie zu entwickeln, um die Tourismusindustrie und ihren Wachstum zu fördern. Dadurch sollen auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
Zu diesem Thema äußerten sich zahlreiche hochrangige Vertreter der europäischen Politik, wie der Parlamentspräsident Tajani, die Kommissare Bienkowska (Binnenmarkt, Industrie und Unternehmertum), Vella (Umwelt, Maritime Angelegenheiten und Fischerei), Navracsics (Bildung, Kultur, Jugend und Sport), Thyssen (Beschäftigung, Soziales und Integration), Gabriel (Digitale Wirtschaft und Gesellschaft) und Crețu (Regionalpolitik), sowie zahlreiche Experten und Repräsentanten der Tourismusbranche, wie etwa Húdac (European Investment Bank), Jacobs (Ryanair) oder Verhoeven (Booking.com).

Hier geht es zum Bericht der Veranstaltung. 

Tags: Newsevent deutschtourism deSouth Tyrol