Am 21. Juni fand in der gemeinsamen Vertretung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Brüssel das dritte Treffen der informellen Gruppe der Friends of EUSALP statt. Die Veranstaltung stand im Zeichen des Juncker Planes und der EFSI Investitionsplattformen, als Werkzeuge für ein nachhaltiges Wachstum in der Makroregion Alpenraum.

Die Veranstaltung wurde vom Abgeordneten zum Europäischen Parlament Herbert Dorfmann eröffnet. Dieser unterstrich die Bedeutung grenzüberschreitender Kooperation in der Makroregion, um das kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Umfeld im Alpenraum, der durch eine hohe Präsenz von KMUs, den hohen Stellenwert des Tourismus, der Landwirtschaft und des Produktionssektors gekennzeichnet ist, zu fördern.

Der Vertreter der Europäischen Kommission, Andrea Mairate (GD Regio) sprach über die EUSALP Strategie als Rahmenwerk, das nicht nur grenzübergreifende Zusammenarbeit sondern auch gemeinsame Investitionen in Schlüsselsektoren, wie Transport, Energie und ICT fördert.

  • 1d.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG

Nikos Pantalos, Europäischen Kommission, GD Grow, zeigte wie der EFSI operiert. Auch stellte Pantalos die Rahmenbedingungen vor, wie durch den Aufbau von Investitionsplattformen der Zugang zu Finanzierungen erleichtert werden kann und wie diese Plattformen die Implementierung der Strategie zur Intelligenten Spezialisierung unterstützen können.

Danach stellte Luciana Tomozei die Europäische Investitionsbank vor und gab den aktuellen Stand der EFSI Operationen in Europa wieder. Tomozei zeigte auch zwei Beispiele von erfolgreichen EFSI Projekten auf:

1. Der Investment Fond für KMUs in der Calais Region, um die Energieeffizienz zu fördern und die CO2 Emission zu reduzieren.

2. Technischer und finanzieller Beistand für 40.000 Wohnungsbesitzer für Renovierungen.

Hier finden sie die Präsentationen der Speaker:

Combining ESI Funds and EFSI, Implications for the Alpine region strategy - Andrea Mairate, DG REGIO

Smart Specialisation Platform on Industrial Modernisation and Investment Platforms under EFSI - Nikos Pantalos, DG GROW

 Delivering EFSI - selected case studies - Luciana Tomozei, EIB

 

Tags: event deutschEUSALP deregional policy deinvestments deSouth Tyrol